An der Uhr drehen!

Am Tag 62 vor der Entscheidung über unseren Welterbe-Antrag wurde es eng auf dem Balkon des Wenzelsturms. Claudia Freier berichtet: „Der Kirschfestverein Naumburg gab sich heute mit einer kleinen Abordnung seiner aktiven Mitglieder ein Stelldichein auf dem Turm. Vereinsvorsitzender Jörg Wiedemann drehte an der Uhr des Welterbe-Countdowns. Zu dem Zeitpunkt, zu dem die ersehnte Entscheidung in Krakau fällt, wird das Kirschfest 2017 schon Geschichte sein. Bis dahin laufen die Vorbereitungen für das Fest auf Hochtouren. Die intensivste Phase der Vereinsarbeit hat begonnen. Es ist das eigene Festzelt vorzubereiten, es wird wieder eine Prämierung für das schönste Zelt geben. Selbstverständlich wird der Kirschfestverein wieder ein eigenes Umzugsbild gestalten. Der Verein bringt sich aber auch aktiv in die Organisation des Kirschfestes durch die Stadt ein: So wirkt er mit im Arbeitskreis Festumzug, bei den Zeltbetreiberversammlungen, am Sicherheitskonzept, an der Ordnungsgruppe auf der Festwiese und anderes mehr. Freuen können wir uns wieder auf den von Bernd Nestler herausgegebenen Kirschfestführer. Viel Erfolg und gutes Gelingen!“

Kommentare sind geschlossen.

  • ... bis zum nächsten Kirschfest!