Festkirsche 2015

Der Kirschfestverein hat im Januar 2015 die Stadtverwaltung und alle Fraktionen im Stadtrat angeschrieben und ausführlich zur Diskussion um die Erhöhung der Preise für die Festkirsche und die Tagesbändchen Stellung genommen. Wir bekennen uns zur Notwendigkeit auch einer finanziellen Beteiligung der Bürger zur Erhaltung der Qualität und Vielfalt des Traditionsfestes; die Alternative dazu wäre u.U. eine beliebige Radioshow. Gleichzeitig fordern wir eine strenge Zweckbindung der hieraus resultierenden Einnahmen, eine nachhaltige Mittelverwendung und eine Preisgestaltung mit Augenmaß. Dabei sollte beachtet werden, dass die Festkirsche die Funktion einer Eintrittskarte nicht erfüllen kann und bei ihrer Verteuerung zu einer unangemessenen Benachteiligung der Akteure auf dem Festplatz und im Hussitenlager führt.

Die ausführliche Stellungnahme ist hier nachzulesen.

Vorbereitungen zum Kirschfest 2015 laufen

Die Vorbereitungen zum Kirschfest sind in vollem Gange. Die Stadtverwaltung agiert routiniert und sorgfältig. Die Zeltbetreiber auf der Vogelwiese haben bereits zweimal getagt und die Einzelheiten des Ablaufs besprochen. Für die ersten sechs Zelte stehen die Musikprogramme bereits fest. Der – im Vergleich zum Vorjahr leicht umgestaltete – Festumzug hat feste Konturen, die Kostümbestellungen und andere Vorbereitungsarbeiten laufen planmäßig. Anregungen und Meldungen für die Mitgestaltung des Kinderfestes am Freitag werden gern noch entgegengenommen. Wir haben allen Grund, uns schon jetzt auf das Kirschfest 2015 zu freuen.

Kommentare sind geschlossen.

  • ... bis zum nächsten Kirschfest!